© 2009 evaluamus GmbH, info@pr-evaluation.de
Home
    Evaluationsinstrumente  
 
Profil
Drei-Säulen-Prinzip
Unsere Philosophie
Leistungen
Team
     
    EXPERTISE
    Strategische PR-Evaluation
PR-Evaluationsmodell
PR-Evaluationsplan
Performance-Analyse
Krisenevaluation
Evaluationsinstrumente
Aktuelle Aufsätze
Termine
Literatur
     
    EVALUATION A-Z
    Beratung
Fachliteratur
Medienresonanzanalyse
Software
Schulung
Vorträge
Wettbewerbsanalysen
     
    Download
Kontakt
Impressum
Home
     
    nach oben
   

 

 

 

 

 

Checklisten zur Adhoc-Evaluation


Wir möchten zeigen, dass es einfache und praktische Wege gibt zu evaluieren - selbst mit Bordmitteln! Die sozialwissenschaftlichen Methoden Befragung, Beobachtung, Inhaltsanalyse und Testverfahren sind dafür in Fragebögen und Checklisten zu standardisieren. Skalen wie z.B. Schulnoten bieten  die Möglichkeit, qualitative Daten zu quantifizieren und in griffige Kennwerte zu verwandeln. Dabei stellen offene Fragen eine wertvolle Quelle für das Aufspüren von Verbesserungspotenzial dar und sollten bei der Erfassung und Auswertung nie vergessen werden!

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen einige einfache Instrumente zur PR-Evaluation kostenlos zum Download an! Einfach in dieser pdf-Datei alle auf einmal herunterladen: Evaluationschecklisten evaluamus (120 KB / PDF). Diese Datei enthält folgende Checklisten:

Prozesskontrolle-Checkliste
Prozesskontrolle leicht gemacht: Drucken Sie sich einfach diese Vorlage aus und bewerten Sie jeden Monat und/oder jedes Projekt  mit Hilfe von Ampeln in den Kategorien Budget, Zeit, interne und externe Zusammenarbeit, Qualität und Quantität der Ergebnisse und andere Issues bzw. Risiken.



PR-Konzeptionsfragebogen zur Erfassung und Bewertung der Qualität einer PR-Konzeption

Situationsanalyse, Strategie und Taktik sind einer gewissenhaften Kontrolle zu unterziehen, bevor das PR-Programm gestartet wird!

Erfassung der Qualität produzierter Kommunikationsmaßnamen und -medien
Wie wird die Aktion von einem unabhängigen Experten (z.B. Kollegen aus einem anderen Team oder Unternehmen) bewertet? Entsprechen die Texte journalistischen Gütekriterien, sind die Medien (z.B. CD-ROM) klar strukturiert und einfach zu bedienen? Stimmte die Situation in der persönlichen Kommunikation (z.B. Kleidung, Ort, aber auch Aufmerksamkeit, Blickkontakt)?



Fragebogen zur Beurteilung einer Pressemappe
Wie ist die Pressemappe aufgebaut, entsprechen Inhalt und Form  journalistischen Qualitätsansprüchen?


Fragebogen zur Zusammenarbeit im PR-Team
Wie klappt die Zusammenarbeit im Team? Sind die Mitarbeiter zufriedne mit der Arbeitsverteilung und denn z.B. technischen Ressourcen?


Prozesskontrolle der Plantreue
Verläuft die Organisation planmäßig in Bezug auf Kosten, Zeit, Maßnahmen und Ressourcen? Früherkennung von Planabweichungen ermöglichen schnelle Korrekturen, BEVOR das Projekt aus dem Ruder läuft!

Fragebogen zur Veranstaltungsbewertung
Wie wird die Location bewertet, wie gefielen Inhalte und Präsentation der Redner? Fragen Sie Ihre Zielgruppe oder beteiligte, unabhängige Fachleute!

Auf jedem Fragebogen ist die Phase der Evaluation (z.B. Instrumentelle Evaluation) und der Phasenabschnitt (z.B. Medienresonanz) vermerkt.


Wir freuen uns über Ihre Anregungen zu weiteren Instrumenten bzw. Ihre Änderungsvorschläge zu unseren Fragebögen! Bitte schreiben Sie an  Dr. Nanette Besson: besson@pr-evaluation.de.


nach oben