© 2009 evaluamus GmbH, info@pr-evaluation.de
Home
    PR-Performance-Analyse  
 
Profil
Drei-Säulen-Prinzip
Unsere Philosophie
Leistungen
Team
     
    EXPERTISE
    Strategische PR-Evaluation
PR-Evaluationsmodell
PR-Evaluationsplan
Performance-Analyse
Krisenevaluation
Evaluationsinstrumente
Aktuelle Aufsätze
Termine
Literatur
     
    EVALUATION A-Z
    Beratung
Fachliteratur
Medienresonanzanalyse
Software
Schulung
Vorträge
Wettbewerbsanalysen
     
    Download
Kontakt
Impressum
Home
     
    nach oben
   

 

 

 

 

 

Performance-Analyse


Die „Performance-Analyse“ ist eine Entwicklung von Nanette Besson, die sie im Rahmen ihrer Dissertation entwickelt hat. Es wird und wurde bereits in unterschiedlichsten Situationen eingesetzt, von einfachen Adhoc-Evaluationen bis zu kontinuierlichen Bereichsevaluationen (Fallbeispiele siehe Besson 2008, 256ff). Das PR-Kennwertsystem ermöglicht die übersichtliche, komprimierte Darstellung und Bewertung der Qualität und Quantität eines PR-Programms. Dabei wird die Gesamtinvestition in die Kommunikation dem Effekt gegenübergestellt. Die Investition setzt sich aus Planung, Durchführung und Maßnahmen zusammen, während der Effekt in den Kategorien Medienresonanz, Zielgruppenresonanz und Reputation erfasst wird. Das Gesamturteil stellt eine relative Bewertung dar: Wie gut war das Programm im Verhältnis zum Aufwand?

Die „Performance-Analyse“ von Nanette Besson:

 

nach oben